Hundeguetzli Rezepte - tierseminar.ch

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles - Infos



Mit biologischen Zutaten hergestellt, werden die Guetzli noch besser. Wenn die Guetzli unverschlossen gelagert werden, bleiben sie lange haltbar.

Makrönli

420 gr. Weizenvollkornmehl
400 gr. Bulgurweizen
240 gr. Milchpulver
475 ml Rinderbrühe
1 Tasse voll Kürbis-Sonnenblumen-Sojakernen

1. Mehl, Bulgurweizen, Kernen und Milchpulver mischen
2. Rinderbrühe hinzufügen
3. 3-5 Min kneten
4. mit dem Löffel kleine Makrönli formen und auf das Blech legen
6. Bei 180° C ca. 35 Min backen

Gemüsebisquit
420 gr. Weizenvollkornmehl
30 gr. Milchpulver
30 gr. Weizenkeime
200 gr. Gemüsepüree, (zB. 1 Büchse Erbsen und Rüben pürieren)
125 ml Pflanzenöl
50 ml Wasser

1. Mehl, Milchpulver und Weizenkeime in eine Rührschüssel geben
2. Rühren Sie das Gemüsepüree und Oel darunter
3. Fügen Sie Wasser hinzu, bis ein fester Teig entsteht
4. Teig ausrollen ca 1 cm und Kekse ausstechen
5. Bei 180° C ca. 30 Min. backen

Käseguetzli
350 ml Rinderbrühe (heiss)
120 gr. Hafermehl
45 gr. Parmesan Käse gerieben
45 gr. Milchpulver
2 Esslöffel Pflanzenöl
280 gr. Weizenvollkornmehl

1. Rinderbrühe über das Hafermehl giessen, 5 Min. ziehen lassen
2. Das Milchpulver einrühren, Parmesan und Pflanzenöl dazu geben
3. Nacheinander je eine halbe Tasse Weizenmehl hinzufügen
4. 4-5 Min. kneten
5. Teig ausrollen ca, 2.5 cm dick
6. Kekse ausstechen
7. Bei 180° C ca. 30 Min. backen

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü